Posts

Frühlingsmantel AVA

Bild
Genau richtig zu den Frühlingstemperaturen kommt der Mantel AVA von Hedinäht ins Spiel. 

Dazu gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Genäht wurde er schon ganz oft von allen möglichen Näherds...........


Schnell genähtEinfach genähtTolles ErgebnisViele Variationsmöglichkeiten

Ich habe einen petrolfarbenen Walkstoff gewählt.Genäht in Gr.38 ohne Änderungen, nur die Ärmel habe ich um ein paar cm verlängert.Anfangs wollte ich den Mantel mit Futter versehen, habe mich dann allerdings dagegen entschieden. Der Stoff ist warm genug für den Übergang.

Einen Nachteil habe ich beim Verarbeiten dann bemerkt.............ich musste das Nähzimmer entfusseln...........Wahnsinn wie dieser Stoff Minifusseln verbreitet.Als Entschädigung ist der Stoff so toll zu verarbeiten, muss nicht versäubert werden da er nicht ausfranst.




Am Anfang habe ich noch die Variationsmöglichkeiten erwähnt. Man kann die Ärmel wie im Schnitt auch vorgegeben 3/4 lang halten, Knöpfe, Haken, Knebelknöpfe oder auch einen Reißverschluss …

Resteverwertung für Carja

Bild
Das war mal wieder eine Blitzentscheidung. Schnitt gesehen und sofort wusste ich das ist für mich..........im Kopf hatte ich noch den restlichen Jaquardstoff von Lillestoff.
Abgesetzt mit Marineblau musste es reichen und es hat genau gepasst, so soll es auch sein.

Zur Zeit tue ich mir sehr schwer in welcher Größe ich etwas nähen soll.
So oft bin ich in letzter Zeit trotz Maßnehmen des Körpers (klingt irgendwie komisch....) zu groß und einmal auch fast zu klein in der Größe gewesen.
Irgendwie bin ich jetzt total verunsichert.

Deshalb dachte ich bei dieser Jacke an die Resteverwertung.
Ich muss sagen, ich war dazu geneigt wieder zur Gr. 40 zu gehen. Irgendetwas ließ mich aber dann doch von abkommen und ich habe mich an Gr.38 gewagt.
Ich und 38............ich kann mich gar nicht mehr erinnern wann ich das so oft hintereinander getragen hatte.
Meine Stammgröße war konstant 40 über zig von Jahren.



Und nun ist eine Lieblingsjacke entstanden. Die Variante ohne Reißverschluss an den Taschen (wäre viel…

Sommerhosen für Australien

Bild
Irgendwie in Vergessenheit geraten war es, euch eine Kombination und eine kurze Hose zu zeigen, die extra für den letzten Urlaub genäht hatte.............Australien Dez. 2016/Jan 2017

Ja, zwei Monate sind wir schon wieder hier in Deutschland, aber so vieles ist noch ganz nah in Erinnerung.

Beim Erstellen eines Fotobuches über den Australienurlaub ist mir dann aufgefallen, dass ich euch meine selbst kreierten Hosen (ein Zwischending zwischen der Hose Jenna von Pattydoo und der letztes Jahr gezeigten Julika von Prülla) gar nicht gezeigt habe.

Also denn mal LOS.............die Bilder sind hauptsächlich noch vor dem Urlaub abgelichtet worden. (Am Strand hatten wir den Foto nie dabei weil es immer sehr windig war und wir wegen dem feinen Sand Angst hatten das die Kamera leidet.)











Das war die rote Hose aus dem Stoff von Raxn Sonturia den es bei AfS noch gibt. Wie schon erwähnt, ist dies eine Eigenkreation aus der Hose Jenna von Pattydoo, die mir aber von der Hinterhose nicht gefällt (zu viel Sto…

Blusensewalong 2107 Finale

Bild
Juhuuuu, doch noch das Finale des Blusensa2017 geschafft........ich habe nicht damit gerechnet.

Um das auch wirklich noch schaffen zu können, hier eine nicht zu ausführliche Version.

Blusen habe ich schon einige genäht, Bluse Bellah, Bluse Summer, Bluse No.6, aber eine mit Kragen, Manschetten und allem was dazugehört, nein das habe ich noch nicht probiert. 



Da kam der Aufruf von Elke alias Elleplus und da ich schon so tolle Aktionen mitgemacht habe, war das natürlich ein Ansporn.
Bei der Stoffauswahl war sofort alles klar, auch wie ich es absetzten möchte.
Dadurch das ich schon ein paar Blusen aus der Auswahl von Elke streichen konnte, fiel die Wahl durch Zufall beim Durchstöbern im Internet auf die Bluse mit Workshop von Bernina.


Workshop hört sich gut an, die Bluse hat einen guten schmalen Schnitt, also kann es nur gut werden, dachte ich jedenfalls.

Erst während des Nähens habe ich dann herausgelesen das so einiges gar nicht oder sehr ungenau erklärt ist. Für jemand der so etwas noch nicht…

Jumper im anderen Sinne

Bild
Als Fina alias Finasideen zum Jumper-Probenähen aufrief, dachte ich im ersten Moment an etwas ganz anderes.........etwas was man unter diesem Namen halt schon kennt.
Nee, ganz weit davon entfernt.Es ist ein ganz wandelbares Oberteil.
Da ich zur Zeit nicht sehr mutig bin was farbig gemusterte Oberteile angeht, habe ich zum schwarzen uni Jersey gegriffen.


Da mir dann das Oberteil so zu trist vorkam habe ich mal an meinen Plotter gewagt.Schon länger liegen hier verschiedenfarbige Folien die ich eigentlich schon längst verarbeitet haben wollte. Jetzt war die Gelegenheit.Die Vorlage habe ich bei Leni-pepunkt gefunden und die hat mir sehr gut dazu gefallen.



So nun bin ich aber wieder abgeschweift.
Das eigentliche Ereignis war ja das Probenähen des Shirts JUMPER.Der Schnitt Jumper ist seit ein Paar Tagen bei Finasideen erhältlich.
Für das Probenähen habe ich die Gr.38 ohne Änderungen am Schnitt gewählt. Ich habe die kurze Variante mit Beleg genommen. Zur Wahl stand auch noch ein längerer Schnitt, …

Schal Drachenfels

Bild
Mein erster Beitrag im Jahr 2017,denn nach einem MEGA starken Urlaubhatte ich lange weder Lust noch Mußeirgendetwas zu Nähen. 
Das einzige was so ein wenig zog waren die Stricknadeln.

Nachdem ich vor Weihnachten den Schal bei Claudia @ganzmeindinggesehen hatte, war es um mich geschehen.
Die Anleitung ist von Melanie Berg @mairlyndNun habe ich ihn in hell- und dunkelgrau und senfgelb Farben gestrickt.Eine super Anleitung und überhaupt nicht schwer zu stricken.
Einzig den Abschluss habe ich ein wenig anders gemacht als es in der Anleitung stand.


Da ich Abends vorm Fernseher gerne etwas Produktives mache,werde ich bestimmt noch einen Schal stricken.
Es gibt so viele Ideen die ich im Kopf habe,ihr werdet es dann sehen was mir noch so eingefallen ist.



Dann schnell mal noch rüber zu RUMS......
Eure
Martina



verlinkt: RUMSAnleitung: MairlyndWolle: LANG, Omega

Kameratasche klein Smilla

Bild
Schon als der Schnitt der Kameratasche Smilla von Kreativlabor heraus kam, war ich Feuer und Flamme.
Immer wieder habe ich das für und wieder abgewägt, denn Taschen zu nähen ist so eine Sache.

Als vor kurzem die kleinere Variante "kleine Smilla" als Schnitt erschien, gab es kein Zurück mehr.
Ich wollte meine Kamera nicht immer in dieser kleinen Kameratasche rumtragen. Viel eleganter ist es doch, diese in einer unauffälligen Handtasche mit zu nehmen. Klar, es gibt auch schöne Rücksäcke, aber etwas selbst zu machen ist schon etwas anderes.



Da ich mir nicht sicher war, alles nach meinen doch pingligen Kriterien fertigstellen zu können, habe ich Stoffe die ich gehortet hatte verwendet. Ja, ich horte auch.......:-)))))

Das Kunstleder hatte ich irgendwann einmal auf dem Stoffmarkt und den Canvasstoff bei einem schwedischen Möbelmarkt gekauft.

Die Taschenutensilien habe ich bei Snaply erstanden. Das war Liebe auf den ersten Blick mit den kupferfarbenen Dingen.



Achtung.......Bilderflut. Ei…