Neue Hülle für meine Bernina DL800

Irgendwo im hinteren Stübchen meiner grauen Zellen erinnerte ich mich, eine Decke für eine Overlock Maschine gesehen zu haben.

Gesucht, gefunden, bei der netten Bloggerin Nina von "verfliest und zugenäht".
Sie war so mit eine der ersten Blog´s die ich so gut fand, dass ich ihr gefolgt bin. Noch heute finde ich Ihre selbst gemachten Sachen toll.

Wie gesagt, sie hat mich inspiriert auch eine Decke für dieselbe Maschine zu nähen.
Die dazu gelieferte Hülle ist alles andere als schön. Mehr möchte ich darüber nicht schreiben.

Nun möchte ich euch nicht länger auf die Folter stellen und euch die Fotografien zeigen.









Die Hülle habe ich aus den Stoffresten genäht, aus der meine Tochter vor zwei Jahren einmal eine Tasche in einem Nähkurs genäht hatte.
Hat genau noch gepasst und es ist fast nichts mehr übrig geblieben.





Für die Seitenteile hat das Vlieseline H630 leider nicht mehr gereicht. Sicher hätte das der Haube, Hülle oder wie auch immer ein wenig mehr Stand verliehen.
Ich wollte die Hülle aber jetzt und sofort nähen, da mein Göttergatte am Pfingstwochenende auf die geniale ! Idee gekommen ist, meinen Traum eines ordentlichen Nähzimmers in Tat umzusetzten gekommen ist.

Wer mir auf Instagram folgt, hat dies schon zu sehen bekommen.

Da passt dann natürlich auch eine ordentliche Hülle perfekt dazu.






Nina hat der Haube am unteren Rand ein Schrägband angenäht. Da ich kein passendes Band zur Verfügung hatte, oder auch sonst nichts gefunden hatte, habe ich mich zu einer anderen Lösung entschieden.

Ich habe das innere Teil, dass aus uni beigefarbenem Baumwollstoff besteht, zusammen genäht. Ebenso die äusseren Teile.
Nun habe ich die beiden Teile rechts auf rechts zusammen gesteckt und den unteren Rand bis auf eine Wendeöffnung gesteppt. Nach dem Wenden habe ich noch einmal rund herum eine Naht zur Verstärkung und gleichzeitiger Schließung der Wendenaht genäht.

Gefällt mir jetzt auch besser, so glaube ich, dass der witzige Stoff richtig zur Wirkung kommt.

Hier noch ein Link auf Nina´s Anleitung.

Und für all die, die vielleicht doch Neugierig auf mein noch nicht ganz fertiges Nähzimmer sind, hier noch einen Einblick..........







Nun wünsche ich noch einmal ein schönes verlängertes Wochenende, genießt es, denn dann ist die Zeit der Feiertag vorerst zu Ende.

Liebe Grüße
Martina

verlinkt: RUMS



Kommentare

  1. Hallo Martina,
    Dein neues Nähzimmer schaut ja super aus und da passt ja Deine Hülle auch perfekt dazu. Gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,
      vielen herzlichen Dank für dein Kompliment. Es muss ja nicht immer Kleidung zum Nähen sein,oder?
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über all eure positiven oder verbesserungswürdigen Kommentare, oder einfach nur über eure Wort an mich über meine Werke........vielen lieben Dank. Eure Martina

Beliebte Posts aus diesem Blog

Elsen-Jacke

....und Streifen gehen doch.........

Knotenkleid Amelie