Blaue Bluse Bellah

Den Schnitt hatte ich schnell ausgedruckt, geklebt und ausgeschnitten. 
Den Stoff, eine Webware vom Stoffmarkt, hatte ich auch schon ewig für irgendeine Bluse da liegen.

Der Anfang war auch schnell gemacht, die Bluse bis zum Beleg genäht...........aber dann war ich mir überhaupt nicht mehr im klaren, ob ich die geschlossen oder als richtige geknöpfte Bluse machen soll.

Also Projekt vorerst vertagt um nach Knöpfen zu schauen. Dies stellte sich allerdings als schwieriger heraus.
Da ich am Wochenende Mitte Juni auf der Karlsruher Nadelwelt unterwegs war, dachte ich, dort bestimmt fündig zu werden. Aber wie immer wenn man etwas bestimmtes möchte, man findet es nicht. Enttäuschend..............aber in einem kleineren Nähgeschäft bei uns in der Nähe, bin ich dann doch noch fündig geworden.

So war dann klar, es wird eine konventionelle Knöpf-Bluse, so mit vielen Knopflöchern...............äh, ist nicht unbedingt meine Lieblingsnähart.
Aber damit war das Drama noch nicht zu Ende, aber schaut doch erst einmal selbst.............





.........einmal offen und einmal zugeknöpft.............





Eigentlich war damit die mir auferlegte Nähpause für die Bluse aber noch nicht fertig. Wie die Ärmel machen?
Da es bei uns im Büro doch immer etwas zugiger ist, kommt Kurzarm nicht so in Frage, vor allem in diesem Sommer bisher.
Gummizug wollte ich auch nicht machen. Also wieder hin und her überlegt.

Irgendwann kam dann die zündenden Idee. warum nicht die Falten aus dem Schulterbereich auch am Armabschluss. Passt finde ich sehr gut.





Zuerst dachte ich, die Bluse wäre durch den melierten blauen Ton zu eintönig und ich müsste noch Pep in die Bluse mit hinein bringen. Aber angezogen fand ich es doch ganz gut so, nur ich wollte wenigstens einen kleinen Hingucker machen. SnapPap mit meinem Namenzug und einem kleinen Anker, passend zu den Knöpfen.




Am Schnitt, Gr.40, habe ich nur die Ärmlänge und die Falten am Armabschluss geändert, ansonsten ist alles an Angabe genäht.
Meiner Meinung nach fällt sie sehr schön.

Habe durch Zufall von der Aktion "12 Letters of Handmade Fashion im Juni" gelesen und was passt da besser, als bei dieser Aktion mitzumachen. Passt doch, B wie Bluse Bellah.


Zum Ende noch ein Gartenbild bei diesem schönen Sommertag gestern.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag


eure  
Martina


Stoff: Webstoff, Stoffmarkt
Schnitt: Bluse Bellah von Prülla

Kommentare

  1. Respekt, liebe Martina.
    Deine Bluse ist Dir super gelungen und steht Dir sehr gut.
    Die Knöpfe passen perfekt und den Ärmelabschluß finde ich auch toll.
    An eine Blus habe ich mich noch nicht rangetraut....die Knopflöcher sind nicht geradenmein liebster Freund :-)
    Liebe sonnige Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katrin,
    na, da wird es aber Zeit so ein Teil zu nähen. Du schaffst das auf alle Fälle, bei deinen tollen Sachen bisher.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bella ist echt hübsch geworden, die Ankerknöpfe passen so gut dazu! Total witzig, ich glaube, ich habe den gleichen Stoff (oder zumindest einen seehr ähnlichen)hier liegen, der schon für eine Doloresbluse zugeschnitten ist. Ich habe ihn auch auf dem Stoffmarkt gekauft.
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dani,
      ja, der Stoff ist auch vom Stoffmarkt, vielleicht ist es wirklich der gleiche. Da bin ich mal gespannt wie deine Bluse aussieht. Ich schaue gerne mal vorbei.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  4. Schön geworden deine Bellah :)
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über all eure positiven oder verbesserungswürdigen Kommentare, oder einfach nur über eure Wort an mich über meine Werke........vielen lieben Dank. Eure Martina

Beliebte Posts aus diesem Blog

Knotenkleid Amelie

....und Streifen gehen doch.........

Shirt / Bluse wie man es mag