Erster Elsenpulli zum Elsenherbst


Der Aufruf zur Elsenherbst-Linkparty von Schneidernmeistern kam wie gerufen.





Da ich aus familiären Gründen nicht zum Lillestoff-Festival gefahren war, lag der Schnitt der Else schon parat.
Schon länger lag mir eine kurze Else, also ein Elsenpulli in der Nase. Bisher habe ich die Else immer nur als Kleid genäht.
Da nun der Herbst bzw. der Winter immer näher rutscht, war etwas weiter ausgeschnittenes passe. 

Eine Kapuze wollte ich nicht nähen, aber es sollte am Hals schöner anliegen.

Da ich bei Rollkragen sehr empfindlich bin (geht gar nicht wenn es so eng anliegt), war eine Mischung perfekt. 
Gesehen habe ich das Tutorial bei Danie alias Prülla. 
Ich weiß nicht ob es am Stoff liegt oder weil ich es zu sehr gerafft habe, aber es steht ein wenig ab. Vielleicht muss ich mich aber auch erst daran gewöhnen.





Der Stoff, ein dünnerer Sweat von Alles für Selbermacher hat sich wunderbar verarbeiten lassen.
Bei dem Schnitt braucht man glaube ich kaum noch irgendetwas hinzufügen.
Die Größe habe ich in 40 gewählt und den tieferen Ausschnitt mit dem schon oben erwähnten Kragen genäht.





Da Monika auch eine schöne Signatur vorgeschlagen hatte und ich mich dem tollen Thema widmen wollte, war klar das ich auch das Elsenthema aufgreifen wollte.

ELSENSCHWESTERN passt doch super.



Das alles habe ich mit dem Hauptmuster des Stoffes verbunden, einem DREIECK.

Zuerst wollte ich das Wort im Dreieck verlaufen lassen, aber entweder das Dreieck wäre unglaublich groß geworden oder die Buchstabe so extrem klein. Entweder schlecht bis gar nicht lesbar oder ich hätte mir die Finger beim Übertragen der Plotterfolie auf den Stoff gebrochen..........wäre schlecht zum weiter nähen gewesen.

So habe ich es doch gerade belassen und bin mit dem Ergebnis zufrieden.






Ich glaube, dass es keinen Schnitt gibt, der so variabel zu nähen ist wie die Else und es kommen immer mehr Varianten dazu.
Ich für mich kann nur sagen, Else gibt es zu jeder Jahreszeit und immer wieder, deshalb nicht umsonst 


ELSENSCHWESTERN

In diesem Sinne, dann bin ich mal gespannt auf all die anderen Elsenschwestern im Elsenherbst von Elle Plus.


Martina


verlinkt: RUMS, Elsenherbst-Linkparty Schneidernmeistern
Schnitt: Else Schneidernmeistern
Stoff: AfS

Kommentare

  1. Ein wunderschöner Pullover!
    Lieben Dank
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Monika. War bestimmt nicht die letze Else.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  2. Ich musste jetzt einfach mal vorbeischauen.
    Ein super Ergebnis, liebe Martina!
    Ich habe mir jetzt auch schon ein Elsenhoddie mit tiefen Ausschnitt und Kapuze genäht.
    Als nächstes wird es dann ein Hoddie mit Kragen, denn der gefällt mir bei Dir richtig gut :-)
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich aber sehr, denn jeder Kommentar ist willkommen. Eine Else mit Kapuze steht auch noch auf der Liste, aber irgendwie steht da so viel drauf.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  3. Hallo liebe Martina,
    Deine Else schaut richtig toll aus, der Stoff hat mir auch schon die ganze Zeit gefallen, aber da ich auch Stoffberge habe, wollte ich lieber mal mit dem bestellen langsam tun.
    Ich staune ja wie Du überall mithältst und auch Deine Jacken sind beide sehr schick geworden.
    LG WALTRAUD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deine immer wieder schönen Kommentare.
      Das mit den Stoffbergen kenne ich, deshalb habe ich mir versucht ein Verbot zum Kaufen aufzuerlegen, klappt aber nicht. Ich habe einfach zu viele Ideen.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  4. Fine ich auch richtig klasse! Und ich nähe die Else auch soooo gerne!
    LG Ann Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ann Christin, die Else ist so wandelbar, da kann man so viele Dinge mit umsetzen, ob elegant oder sportlich. Ich bin da voll im Elsenfieber.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  5. Liebe Monika,
    ein toller Elsenpulli. Ich finde den Kragen total schön und gar nicht faltig oder abstehend. Er sieht richtig locker aus, wie ein gemütlicher Schal. Dein Label finde ich super, wie hast Du den gemacht? Echt klasse,
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt habe ich erst mal gestutzt liebe Kirsten............nicht Monika sondern Martina.........ist aber nicht wichtig, ich freue mich trotzdem über jeden lieben Kommentar.
      Ich habe mich nun an den Kragen gewöhnt und finde ihn für die kältere Jahreszeit genau richtig.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  6. Der Kragen steht auf meiner Liste :)
    Lg, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist wirklich schnell und schön genäht liebe Anke. Also unter die Nadel damit.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über all eure positiven oder verbesserungswürdigen Kommentare, oder einfach nur über eure Wort an mich über meine Werke........vielen lieben Dank. Eure Martina

Beliebte Posts aus diesem Blog

Knotenkleid Amelie

....und Streifen gehen doch.........

Shirt / Bluse wie man es mag